IMAGE MARKETING


Das image bezeichnet  den Gesamteindruck, den eine Summe verschiedener Eindrücke ausmacht.


Das Image eines Unternehmens // eines Produktes nimmt bei der Kaufentscheidung zweifelsohne einen hohen Stellenwert ein. Entsprechend wichtig ist es, sich als Unternehmen mit dem eigenen Image zu beschäftigen.  

(Werbe-) Medien, Mitarbeiter, die Produkte oder Dienstleistungen, die Sie anbieten, ihre Unternehmenswebsite,  Markenname, Standort ihres Unternehmens, all diese und viele weitere Faktoren tragen zu ihrem individuellen Image bei. 


Ein Image entsteht vor allem affektiv, also auf der Gefühlsebene. Umso wichtiger ist es, potentielle Kunden, aber auch Bestandskunden emotional zu erreichen.

Für den Aufbau eines makellosen Images ist es unerlässlich einen homogenen Eindruck zu vermitteln, vom gedächtnisbasierten Marketingimage bis zum Erscheinungsbild einer Marke in Werbung oder am POS (Point of sale). 

Das Image misst sich dann in Bekanntheitsgrad und Beliebtheit eines Unternehmens oder Produktes. Hat man Kultstatus erreicht, ist es gelungen seinem Kunden ein einwandfreies, über einen längeren Zeitraum überzeugendes Image zu vermitteln.